Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

„Erfahrungen der Besten“.  Die unikale Sammlung Pädagogischer Lesungen in der BBF

„Erfahrungen der Besten“. Die unikale Sammlung Pädagogischer Lesungen in der BBF

Gegenstand des Projektes ist die Beschreibung und Erschließung der rund 9.000 Titel umfassenden Sammlung aller zentral in der DDR ausgezeichneten Pädagogischen Lesungen der Jahre 1960 bis 1989. Im Rahmen des Vorhabens soll die Entstehungsgeschichte, Entwicklung und Organisation nachgezeichnet werden – von den Anfängen bis zum Ende der DDR.

Projektbeschreibung

Bei den Pädagogischen Lesungen handelt es sich um schriftlich dargelegte Erfahrungsberichte von Lehrkräften für Lehrkräfte. Über alle Fächer, Klassenstufen, Schulformen und Phasen des Bildungsprozesses hinweg thematisieren sie lösungsorientiert Methoden, Probleme und Neuerungen aus Perspektive der Schul- und Unterrichtspraxis. Aus schulpolitischer Perspektive galten die Lesungen in der DDR als wichtiges Mittel zur Intensivierung des Selbststudiums, des zentral organisierten Erfahrungsaustausches sowie der Weiterbildung und Professionalisierung von Lehrkräften.

Da es sich bei den einzelnen Lesungen um individuell angefertigte Arbeiten handelt, sollen neben der Funktion und dem Gebrauch die Produktions- und Herstellungsverfahren sowie die formale Gestaltung und inhaltliche Ausrichtung berücksichtigt werden. Darüber hinaus sind die beigefügten Anlagen unterschiedlicher Materialität (Ton- und Bilddokumente; selbstgestaltete Lehrmaterialien) von besonderem Interesse. Vor diesem Hintergrund wird die Rekonstruktion vergangener Praxisformen möglich. Beobachtet werden kann die (Re)Produktion, die Vermittlung und Transformation fachlicher Inhalte und schulischer Wissensbestände über die Zeit der DDR hinweg.

Der unikale Gesamtbestand bietet Ansatzpunkte für die bildungshistorische, kulturwissenschaftliche und fachdidaktische Forschung und ebenso für vielfältige inter- und transdisziplinäre Forschungsfragen; aus bibliotheks- und restaurierungswissenschaftlichen Gesichtspunkten ist der Bestand ebenfalls eine überaus reizvolle Quelle.

Projekte im Umfeld

Projektleitung

Projektteam

Projektdaten

Projektart: Publikationsprojekt
Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
06/2017 – 11/2019
Finanzierung:
DIPF
Forschungsfeld: Historische Praxis von Schule, Unterricht und Erziehung
Kontakt: Josefine Wähler
zuletzt verändert: 27.04.2018