Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Corona-Pandemie: Publikumsverkehr der BBF bleibt eingestellt

Corona-Pandemie: Publikumsverkehr der BBF bleibt eingestellt

Die Bibliotheks- und Archivschließung wird bis zunächst Sonntag, 19. April 2020, verlängert.

Der Vorstand des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Träger der BBF, reagiert auf die weiterhin kritische Situation hinsichtlich der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus: Er hat entschieden, dass Bibliothek und Archiv der BBF – wie andere städtische und staatliche Kultureinrichtungen in Berlin – weiterhin, vorerst bis Sonntag, 19. April 2020, geschlossen bleiben.

Das DIPF kommt mit dieser Regelung dem vom Land Berlin erlassenen Kontaktverbot und den Empfehlungen der Regierung nach sozialer Distanzierung, auch über den zunächst von Ländern vereinbarten Termin hinaus, nach, um so zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus beizutragen.

Alle in diesem Zeitraum fälligen Medien werden um eine Leihfrist verlängert. Zusätzlich wurde die Anzahl der möglichen Leihfristenverlängerungen auf vier erhöht. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere frei zugänglichen Internetangebote in dieser Zeit in vollem Umfang zur Verfügung und wir werden natürlich auch weiterhin Ihre elektronischen Anfragen beantworten.

Wir hoffen, bald wieder den regulären Betrieb aufnehmen zu können, und wünschen unseren Nutzerinnen und Nutzern, ein schönes Osterfest und dass Sie alle gesund bleiben!

Ihr BBF-Team

zuletzt verändert: 31.03.2020