Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

„Komm, sing mit!“ Rekonstruktion von Praktiken des DDR-Musikunterrichts

„Komm, sing mit!“ Rekonstruktion von Praktiken des DDR-Musikunterrichts

Das Dissertationsprojekt erforscht den Musikunterricht in der DDR zwischen 1949 und 1990 aus historisch-praxeologischer Perspektive.

Projektbeschreibung

Die Doktorandin geht der Frage nach, aus welchen fachunterrichtlichen Praktiken der Musikunterricht in der DDR bestand beziehungsweise wie er gestaltet war und durchgeführt wurde. Ergänzend dazu soll untersucht werden, inwiefern der Musikunterricht eine besondere Stellung im sozialistischen Fächerkanon einnahm und sich in einem Spannungsfeld zwischen Marginalisierung und Ideologisierung bewegte.
Im Zentrum der Arbeit steht der Versuch, die durch Lehrerinnen und Lehrer gestaltete Unterrichtspraxis anhand von Lehrmitteln, Ego-Dokumenten und Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu rekonstruieren, um der operativen Ebene des Klassen- und Unterrichtsgeschehens näher zu kommen.

Das Forschungsvorhaben folgt einer aktuellen methodologischen und methodischen Tendenz, unterschiedliches Material aus dem Unterricht und über den Unterricht als Quelle für „Beobachtung“ von Praktiken zu nutzen. Ziel ist, nicht nur schulischen Alltag zu erforschen, sondern historisch rekonstruieren zu können, was jenseits programmatischer Äußerungen im DDR-Musikunterricht geschah. Damit grenzt sich die Arbeit von bereits vorliegenden Studien ab, die sich zumeist auf Programmatiken des Unterrichts, etwa auf Lehrpläne oder methodisch-didaktische Veröffentlichungen, beziehen.

Das Dissertationsprojekt ist anschlussfähig an bestehende Debatten im Feld der historiografischen Unterrichtsforschung, in denen danach gefragt wird, was unterrichtlichen Fachunterricht jeweils konstituiert. Vor diesem Hintergrund will die Arbeit einen Beitrag leisten zur Fragestellung nach dem erzieherischen Auftrag von schulischem Unterricht und nach den politischen Aspekten des Fachunterrichts überhaupt.

Qualifikant/-in

Josefine Wähler, M.A.

Projektdaten

Projektart: Qualifikationsprojekt
Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
11/2014 – 11/2018
Forschungsfeld: Historische Praxis von Unterricht und Erziehung
Kontakt: Josefine Wähler
zuletzt verändert: 12.06.2017