Stellenangebot: Studentische Hilfskraft

Die BBF des DIPF sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft, 10 Stunden wöchentlich, zunächst befristet auf ein Jahr. +++ Bewerbungsfrist: 30. Juni 2021.

Die BBF des DIPF sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische Hilfskraft

10 Stunden wöchentlich, zunächst befristet auf ein Jahr

Ort der Beschäftigung ist Berlin, unmittelbar an der Warschauer Brücke in Berlin-Friedrichshain. Aufgrund der Covid19-Pandemie finden Teile der anstehenden Arbeiten aktuell im Homeoffice statt.

Die Mitarbeit erfolgt im Rahmen des Verbundprojektes „Bildungsmythen über die DDR – eine Diktatur und ihr Nachleben (MythErz)“ innerhalb der Fallstudie „Indoktrinierender Unterricht – Bilder über Fach­unterricht in Filmaufzeichnungen der DDR“.

Ihre Aufgaben

  • Quellen- und Literaturrecherche
  • Digitalisierung von Kontextmaterial
  • Unterstützung bei der Sichtung von Unterrichtsaufzeichnungen
  • Digitale Erfassung und Einpflegung eines Zeitschriftenkorpus sowie die Erfassung von Metadaten
  • Mitarbeit bei der Auswertung/Dokumentation von Daten

Voraussetzungen

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, Studienrichtung Erziehungs-, Sozial- oder Geschichtswissenschaften
  • Regelmäßige Einsatzbereitschaft von 10 Stunden/Woche, Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr
  • Kenntnisse im Umgang mit Office-Dokumenten, Bibliothekskatalogen, Datenbanken
  • Bachelorabschluss der oben genannten Fachrichtungen wünschenswert

Wir erwarten Interesse an historischem Quellenmaterial, Zuverlässigkeit, eine selbständige Arbeits­weise, Sorgfalt und Sinn fürs Detail sowie Freude an der Arbeit im Team.

Wir bieten ein angenehmes und anregendes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten, regelmäßigen Aus­tausch (zurzeit zumeist via Zoom) sowie Einbindung in ein motiviertes Team und eine angemessene Bezahlung. Zudem besteht die Möglichkeit einer an das Projekt anknüpfenden Haus-/Bachelor-/ Master-/Magister-/Abschlussarbeit.

Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig  von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse, in unserem Team mitzuwirken? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2021 in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument inklusive tabel­larischem Lebenslauf und Studienbescheinigung unter Angabe der Referenznummer HIWI-BBF 2021-01 an:

Prof. Dr. Sabine Reh, bewerbung-bbf@dipf.de
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
Warschauer Straße 36-38, 10243 Berlin | Postfach 02 88 10, 10131 Berlin