Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Gegen die Corona-Langeweile, nicht nur für Kinder, Teil 1: Fröbelsches Papierfalten

Gegen die Corona-Langeweile, nicht nur für Kinder, Teil 1: Fröbelsches Papierfalten

Gerade jetzt fehlen kreative Beschäftigungsmöglichkeiten für drinnen und das nicht nur für Kinder. Wir wollen Ihnen, angeregt durch unsere Bestände, auf unserer Webseite kleine Angebote machen, für die Sie alles, was Sie benötigen, zu Hause haben. Beginnen werden wir mit Anleitungen zum Papierfalten, wie sie der Begründer des Kindergartens, Friedrich Fröbel, als Teil seines Frühförderungsprogramms bereits Mitte des 19.Jahrhunderts einsetzte.

Die Faltanleitungen haben einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad, von leicht bis schwer. Sie benötigen lediglich ein quadratisches oder rechteckiges Papier. Schöner werden die Ergebnisse bei einigen Anleitungen mit zweifarbigem Papier, falls keines vorhanden ist, reicht jedoch auch ein einfarbiges Papier; alternativ können Sie eine Seite anmalen oder Sie kleben zwei unterschiedlich farbige Papiere zunächt aufeinander und beginnen dann mit dem Falten. Nähere Informationen zum benötigten Papier finden Sie in den einzelnen Anleitungen:

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Im Anschluss können die Form auch noch angemalt oder beklebt werden, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

zuletzt verändert: 29.06.2020