Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Umbaumaßnahmen in der BBF: Benutzungseinschränkungen

Wegen des Umbaus der öffentlichen Räume ist die Benutzung der BBF seit Montag, 13.7.2020, nur eingeschränkt möglich. (Stand 19.10.2020)

+++ BBF-Wiedereröffnung am Montag, 16.11.2020 +++

Seit Montag, 13. Juli 2020 sind die jetzigen öffentlichen Räume der BBF geschlossen. Wir möchten sie in dieser Zeit neugestalten, damit Sie zukünftig noch bessere Arbeitsmöglichkeiten bei uns haben und sich noch wohler fühlen. Für die Zeit des Umbaus bieten wir Ihnen eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten an.

Der Zugang erfolgt für die Bibliothek über den Eingang Warschauer Straße 36, 1. OG, und für das Archiv über den Eingang Warschauer Straße 38, Aufgang B, 3. OG.

Die Nutzung ist weiterhin nur nach bestätigter Voranmeldung möglich. Im Gebäude gelten die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln, insbesondere das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes für die ganze Zeit des Aufenthalts in der BBF.

Welche Bestände sind während des Umbaus zugänglich, welche nicht?

Unzugängliche Bestände

Der gesamte Bestand des offenen Magazins (Signaturen 2000.xxxx bis 2019.xxxx), der Lesesaal-Bestand (Signaturen LS), der überwiegende Teil der Zeitschriften (Signaturen 2 A und Z, Erscheinungsjahr vor 1945 und nach 2010) und die Alten Drucke (Signaturen AD, Erscheinungsjahr bis 1850) werden für den Umbau ausgelagert. Eine Bereitstellung dieser Bestände ist bis zur Wiedereröffnung daher nicht möglich.

Weiterhin zugängliche Bestände

Der Bibliotheksbestand in den geschlossenen Magazinen sowie der gesamte Archivbestand ist von der Auslagerung nicht betroffen und kann auch während des Umbaus bestellt und benutzt werden.

Präsenznutzung

Die Nutzung von Bibliotheks- und Archivgut ist in jeweils getrennten Interimslesesälen möglich. Es stehen vier Arbeitsplätze für die Bibliotheksnutzung und drei für die Archivnutzung zur Verfügung; eine Terminvereinbarung ist aus organisatorischen Gründen vorab notwendig. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Nutzungswunsch Bibliotheksgut betreffend an , bei Archivgut an .

Wegen der wenigen Arbeitsplätze vor Ort sind diese für die Nutzung von Präsenzbestand reserviert, nur in Ausnahmefällen und nach Absprache können dort ausleihbare Bände, d.h. in der Regel Monographien ab Erscheinungsjahr 1951, eingesehen werden. Wir bitten Sie, Letztere direkt zur Ausleihe nach Hause zu bestellen.

Es ist uns leider nicht möglich, in den provisorischen Räumen einen Pausenraum anzubieten.

Ausleihe von Bibliotheksgut

Titel, die im Bibliothekskatalog als "Ausleihbestand" gekennzeichnet sind, werden während des Umbaus weiterhin für die Außerhausausleihe bereitgestellt. Wir bitten auch hier um eine Vorbestellung der gewünschten Medien und Terminvereinbarung für die Abholung. Die Abholung erfolgt im Interimslesesaal.

Öffnungszeiten und Eingänge

+++ Die Benutzung ist nur nach bestätigter Voranmeldung möglich. +++

Bibliotheksnutzung:
Montag bis Freitag: 10 – 14 Uhr,
Eingang über Warschauer Str. 36, 1. OG, rechts
Voranmeldung: 

Archivnutzung:
Montag bis Freitag: 10 – 16 Uhr,
Eingang über Warschauer Str. 38, Aufgang B, 3. OG, rechts
Voranmeldung: 

zuletzt verändert: 14.11.2020