Impressum

Impressum und Datenschutzerklärung

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)
des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung

Warschauer Str. 34–38, D–10243 Berlin
Postfach 17 11 38, D–10203 Berlin
Tel. +49 (0)30 293360 – 0
Fax +49 (0)30 293360 – 25

E-Mail: bbf[at]dipf.de
Internet: www.bbf.dipf.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE114237569


Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
ist eine rechtsfähige Stiftung des Öffentlichen Rechts.

Das DIPF ist eines von zurzeit 89 Forschungsinstituten und Serviceeinrichtungen für die Forschung der Leibniz-Gemeinschaft. Die Ausrichtung der Leibniz-Gemeinschaft reicht von den Natur‐, Ingenieur‐ und Umweltwissenschaften üer die Wirtschafts‐, Raum‐ und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz‐Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und öklogisch relevante Fragestellungen. Sie betreiben erkenntnis‐ und anwendungsorientierte Grundlagenforschung. Sie unterhalten wissenschaftliche Infrastrukturen und bieten forschungsbasierte Dienstleistungen an. Die Leibniz‐Gemeinschaft setzt Schwerpunkte im Wissenstransfer in Richtung Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Leibniz‐Institute pflegen intensive Kooperationen mit den Hochschulen ‐ u.a. in Form der WissenschaftsCampi ‐, mit der Industrie und anderen Partnern im In‐ und Ausland. Sie unterliegen einem maßstabsetzenden transparenten und unabhängigen Begutachtungsverfahren. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz‐Gemeinschaft gemeinsam. Die Leibniz‐Institute beschäftigen rund 17.500 Personen, darunter 8.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und 3.500 Doktorandinnen und Doktoranden.

 

Vertretungsberechtigte Personen

Prof. Dr. Marcus Hasselhorn (Direktor)
Prof. Dr. Marc Rittberger (stellv. Direktor)
Susanne Boomkamp-Dahmen (Geschäftsführerin)


Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 Abs. 2 RStV
Der Vorstand des Instituts (siehe "Vertretungsberechtigte Personen")

 

Redaktion
Eva Schrepf, M.A. (verantwortliche Redakteurin)

 

Webmaster
Sabine Liebmann (Anbindung Datenbanken)

 

Externe Mitarbeit
Gestaltung: Digitale Zeiten, Köln
Programmierung: starzel.de

Ständige Aufsichtsbehörden
Obere Aufsichtsbehörde:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK)
Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden
Untere Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt
Luisenplatz 2, 64287 Darmstadt
Das RP Darmstadt hat die Aufsicht über das DIPF auf den
Magistrat der Stadt Frankfurt am Main übertragen.

Haftungsausschluss
Für Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen usw. sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann - auch wegen der raschen Veränderungen im Bildungswesen und im Internet - keine Haftung übernommen werden. Insbesondere kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die über weiterführende Links erreicht werden. Anbieter sind für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Die Hyperlinks, die auf fremde Web-Seiten und deren Inhalte verlinken, dienen lediglich der Information. Die Verantwortlichkeit für die Inhalte dieser fremden Web-Seiten liegt alleine bei dem Anbieter, der diese Inhalte bereithält. Der Inhalt der fremden Web-Seiten kann jederzeit ohne Wissen des Institutes geändert worden sein.
Für alle Links auf den Seiten der DIPF-Homepage gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der auf dieser Homepage gelinkten Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen.
Diese Erklärung gilt für alle Seiten dieser Homepage und die dort angebrachten Links. Falls die Website des Deutschen Institutes für Internationale Pädagogische Forschung auf Seiten verweist, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, bitten wir ausdrücklich um Mitteilung.

Datenschutzerklärung im Sinne des Telemediengesetzes (TMG)
Der Schutz der Privatsphäre der Nutzer unserer Webseiten ist uns wichtig. Daher gelten für Sie als Nutzer des Internet-Auftritts des DIPF folgende Datenschutzbedingungen:

Zählpixelverfahren der Deutschen Bibliotheksstatistik
Die BBF nutzt im Rahmen ihrer Teilnahme an der Deutschen Bibliotheksstatistik ein Verfahren zur Zählung der Besuche auf ihrer Internetseite. Beim Aufruf der Homepage des Bibliothekskatalog werden eine Kennung der Bibliothek und der betreffenden Seite, der Zeitpunkt des Aufrufs und eine Signatur des aufrufenden Rechners gespeichert. Die Signatur wird mittels einer Einwegfunktion aus IP-Adresse, Browserkennung und Proxy-Information gebildet. Die Erhebung, Speicherung und Auswertung dieser Daten erfolgt in pseudonymisierter Form, d.h. die Signatur ist nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Speicherung insbesondere der IP-Adresse findet nicht statt. Die pseudonymen Einzeldaten werden nach spätestens 24 Stunden aufsummiert und damit anonymisiert.

Die gespeicherten Daten werden statistisch ausgewertet, um unsere Internetseite bedarfsgerecht zu gestalten und weiterzuentwickeln. Die Daten werden nur zu diesem Zweck genutzt und im Anschluss an die Auswertung gelöscht.

Mit der technischen und organisatorischen Umsetzung des Verfahrens ist die Hochschule der Medien Stuttgart beauftragt. Sie hat das Verfahren nach den Maßgaben der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgesetze und des Telemediengesetzes (TMG) entwickelt und sich zu deren Einhaltung verpflichtet.

Sie haben die Möglichkeit, der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der vorbezeichneten Daten Ihrer Besuche zu dem genannten Zweck zu widersprechen. Klicken Sie dazu bitte auf den folgenden externen Link.

Anonyme Datenerhebung
Sie können die Webseiten des DIPF grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers (ISP), die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden nur zur Durchführung eines Vertrages, einer Umfrage oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste (z.B. Auftrag zur Literaturrecherche) erfasst.
Bei Nutzung personalisierter Dienste des DIPF stimmen Sie der im Folgenden beschriebenen Erhebung und Verarbeitung zu:
– Ihre Registrierungsdaten können zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage, Literaturrecherche, Bitte um Auskunft u.ä.m. sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung elektronischer Dienste verarbeitet werden. Die personenbezogenen Angaben werden nur für eine angemessene Zeit gespeichert, um u.a. auch weitere Nachfragen zutreffender beantworten zu können. Danach werden personenbezogene Daten gelöscht und nur die aufgabenbezogenen Daten für Evaluationszwecke aufgehoben.
– Ferner können die von Ihnen beim Besuch der DIPF-Seiten aufgerufenen Informationen zu einem Nutzerprofil zusammengefügt werden, um Ihnen persönlich auf Sie zugeschnittene Informationen anbieten zu können.

Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)
Es findet kein Export der personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des EWR statt.

Weitergabe personenbezogener Daten
Die im Rahmen der Webseiten des DIPF erhobenen personenbezogenen Daten werden nur vom DIPF zur bedarfsgerechten Gestaltung der elektronischen Dienste des DIPF - wie oben beschrieben - genutzt. Im Übrigen findet keine Weitergabe an Dritte statt.

Weitere Informationen und Kontakte
Wenn Sie weitere Fragen zum Thema "Datenschutz beim DIPF" haben, wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktadresse finden Sie unten. Dort können Sie erfragen, welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen jederzeit per E-Mail oder Brief an folgende Adresse senden:

datenschutz[at]dipf.de

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Datenschutzbeauftragte
Schloßstraße 29
60486 Frankfurt

Adresse

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung
Warschauer Str. 34 - 38
10243 Berlin

Tel.  +49 (0) 30.293360 - 12

E-Mail bbf[at]dipf.de

Anfahrthinweise

Öffnungszeiten