pictura paedagogica online Detailangaben zum Bild
[Hilfe]

Vollbild

[Zur Findliste hinzufügen]
Lectionspfosten. - Stich ; s/w ; 88 x 40 mm. - Original.

In: Ueber die frühzeitige Erziehung der Kinder und die englischen Klein-Kinder-Schulen, oder Bemerkungen über die Wichtigkeit, die kleinen Kinder der Armen im Alter von anderthalb bis sieben Jahren zu erziehen : nebst einer Darstellung der Spitalfielder Klein-Kinder-Schule und des daselbst eingeführten Erziehungssystems / Wilderspin, Samuel. - Wien, 1828. - S. 69

Beschr. aus Quelle:
Zehntes Kapitel. Unterricht durch Naturgegenstände. (S. 66-70)
[...] Da alle unsere Vorstellung uns mittelst der Sinne zugeführt werden, so müssen sich jene zuvöderst auf äußere Gegenstände beziehen; aus diesem Grunde bringen wir folgende Dinge in Anwendung.
ab ist ein hölzerner Balken, woran ein Einschnitt gmacht ist; an den Pfosten ist er mittelst der Schrauben c und d befestigt. Ihn durchschneiden die beiden kleinen Querbalken, e und f, welche mit Einschnitten versehen sind, damit das Bret g und h darin verbleiben könne. Die Querbalken werden höher oder tiefer an den senkrechten Balken ab angebracht, je nachdem das Bret breit ist.
Die verschiedenen Gegenstände werden entweder angeklebt, oder mittelst Schrauben an den Bretern befestift. Die Breter haben ungefähr 16 [] Zoll und 1/4 Zoll in der Dicke; getäfeltes Holz ist das beste, da es sich nicht wirft. Auf einem Brete sollten nicht mehr Gegenstände, als auf dem andern seyn, damit die Kinder mit ihren Lectionen zu gleicher Zeit fertig werden; zwanzig bis fünf und zwanzig Artikel wären vielleicht eine angemessene Zahl. (S. 68-69)
gescannte Beschreibung aus Quelle einsehen
Sach-Schlagwort:
Lehrmittel, Ständer
Epoche:
19. Jahrhundert
Formalschlagwort:
Illustration

Signatur Scanvorlage:
AD 7564 ; CD 710 ; RF 29